Aktuell

 

C. Giron-Panel/ A.-M. Goulet (Hg.), La musique à Rome au XVIIe siècle : études et perspectives de recherche, Rom 2012.

 

Peter Niedermüller

Peter Niedermüller wurde 1969 in Regensburg geboren. Seit 1989 Studium der Musikwissenschaft, Philosophie, Geschichte und Pädagogik an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität zu Würzburg. 1994 Magister Artium mit einer Arbeit über Arthur Schopenhauers Musikästhetik. 1996 bis 1998 Promotionsstipendiat der Universität Würzburg. 1998/99 nebenberuflicher wissenschaftlicher Mitarbeiter am Projekt Die Fragmente Wolfgang Amadé Mozarts. 1999 Promotion in Würzburg mit einer Arbeit über Carlo Gesualdo. 2000 bis 2008 und dann wieder 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Musikwissenschaftlichen Institut der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Sommersemester 2008 und Wintersemester 2008/2009 Lehrstuhlvertretung in Mainz. 2011 Habilitation in Mainz mit einer Arbeit zum Konzertleben in Wien um 1800. Von April bis September 2011 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Musikgeschichtlichen Abteilung des Deutschen Historischen Institut in Rom mit einem Teilprojekt zum MUSICI-Projekt. Ab Oktober 2011 hat er für ein Jahr die Gastdozentur am Deutschen Historischen Institut in Rom inne.

 

E-Mail: niedermueller(at)musici.eu

 

 






Kontakt

Anne-Madeleine Goulet

EFR, Piazza Navona, 62

I-00186 Roma

Tel.: +39 320 40 08 27 2

goulet(at)musici.eu


Gesa zur Nieden

Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Musikwissenschaftliches Institut
Jakob-Welder-Weg 18
D-55128 Mainz

zurnieden(at)musici.eu

Shadow bottom